Schloss Johannisberg

Presse

27.03.2012

Weingut G.H. vom Mumm wird Mitglied des VDP

Wir freuen uns mit unserem Schwesterweingute über die Aufnahme im VDP - Verband deutscher Prädikatsweingüter.

Das traditionsreiche Weingut G.H. von Mumm ist ab sofort Mitglied des renommierten VDP. Der Verband deutscher Prädikatsweingüter e.V.,

der sich die Pflege von Weinkultur und Weintradition sowie die Förderung des naturgemäßen Weinbaus in Deutschland zum Ziel gesetzt hat, nahm das Gut aus dem Rheingau nach eingehender Prüfung auf.

Beste Lagen für hervorragende Weine
Das 1822 gegründete G.H. von Mummsche Weingut steht für die Pflege klassischer Rebsorten und die umweltschonende Erzeugung gebietstypischer, authentischer, traditioneller Weine auf höchstem Niveau. Es hat sich überwiegend auf den Ausbau hervorragender Riesling-Weine, aber auch Spätburgunder und Weißburgunder spezialisiert, die regelmäßig mit internationalen Preisen ausgezeichnet werden. Zum 65 Hektar umfassenden Anbaugebiet zählen namhafte Lagen wie Johannisberger Schwarzenstein, Johannisberger Hölle, Rüdesheimer Berg Rottland und Assmannshäuser Höllenberg. Seit den 1980er Jahren ist es im selben Familienbesitz wie das VDP-Gründungsmitglied Fürst von Metternich-Winneburgsche Weinbaudomäne Schloss Johannisberg. Gemeinsam werden die beiden Güter durch die JWG Johannisberger Weinvertrieb KG verwaltet.

Mitgliedschaft unterstreicht höchsten Qualitätsanspruch
Mit der Aufnahme des G.H. von Mummschen Weingutes vereinigt der 1910 gegründete VDP nun 197 deutsche Spitzen-Betriebe. Seine Mitglieder zeichnen sich durch erstklassige regionale Weine auf Weltniveau aus, deren Herstellung nach höchsten Qualitätsmaßstäben erfolgt. Neben ausgewählten Lagen und der Beschränkung auf traditionsreiche Rebsorten zählen dazu unter anderem auch strenge Erzeugungsregeln, vorbildliche Produktionsbedingungen, Erntemengenlimitierung sowie Sorgfalt bei der Weinbergpflege und Handlese. Die Aufnahme von potenziellen Neumitgliedern erfolgt nach strenger Prüfung, um stets Spitzenprodukte zu garantieren. "Die Aufnahme in den Regionalverband VDP-Rheingau ist eine schöne Bestätigung unserer kontinuierlichen Arbeit an der Qualität unserer Weine", freut sich Geschäftsführer Christian Witte.

« zurück zur Übersicht