Schloss Johannisberg

Veranstaltungen

Freitag, 2. August 2019

Rheingau Musik Festival auf Schloss Johannisberg

Lise de la Salle, Klavier

Ludwig van Beethoven Klaviersonaten
Nr. 26 Es-Dur op. 81a · Nr. 32 c-Moll op. 111
Franz Liszt Ballade für Klavier Nr. 2 h-Moll S 171
Harmonies poétiques et religieuses S 173

„St François de Paule: marchant sur les flots“ aus 2 Légendes S 175
„Isoldens Liebestod“ S 447 nach Richard Wagners „Tristan und Isolde“ WWV 90
„Liebeslied“ S 566 nach Robert Schumanns „Widmung“ op. 25,1

Rheingau-Comeback einer Tastenlöwin

Die letzten Jahre hatte sich Lise de la Salle im Rheingau etwas rargemacht. Aber 2019 kehrt sie mit einem Rezital dorthin zurück, wo sie schon im zarten Alter von 17 Jahren mit ihrem kraftvollen Spiel das Publikum begeisterte. Seitdem ist sie reifer und älter geworden, doch der hoch-energetische Zugriff zeichnet ihre
Interpretationen, vor allem des romantischen Repertoires, immer noch aus. In den Rheingau bringt sie nun ein Programm mit, das ebenso kraftstrotzend wie couragiert ist: Franz Liszts Klavierbearbeitungen Schumann’scher und Wagner’scher Werke sind immer ein pianistischer Prüfstein. Aber Ludwig van Beethovens
letzte Klaviersonate c-Moll op. 111 ist noch mehr als das: Sie zählt zur Krone der klassischromantischen
Klaviermusik schlechthin und erfordert neben perfekter Technik ein herausragendes Gestaltungsvermögen. Bei Lise de la Salle ist sie in den besten Händen!

Karten zu: 45,– 35,– 25,– Euro

Beginn: 19.00 Uhr
Fürst von Metternich-Saal, Schloss Johannisberg

Karten und Informationen unter:
Telefon: 06723/602170
Internet: www.rheingau-musik-festival.de
E-Mail: info@rheingau-musik-festival.de

« zurück zur Übersicht